Eurobord

Der Eurobordstein wurde bevorzugt für Haltestellen des Busverkehrs entwickelt, lässt sich aber auch an kombinierten Haltestellen einsetzen. Mit einem Neigungswinkel von 24° im Kopfbereich kann er von Bussen direkt und reifenschonend angefahren werden. Ein ungewollter Kontakt der Wagenkästen bzw. Radnabe mit dem Bordstein wird durch die auf 18 cm begrenzte Bauhöhe vermieden.