Eurobord

 
Der Eurobordstein wurde bevorzugt für Haltestellen des Busverkehrs entwickelt, lässt sich aber auch an kombinierten Haltestellen einsetzen. Mit einem Neigungswinkel von 24° im Kopfbereich kann er von Bussen direkt und reifenschonend angefahren werden. Ein ungewollter Kontakt der Wagenkästen bzw. Radnabe mit dem Bordstein wird durch die auf 18 cm begrenzte Bauhöhe vermieden.

 

Technische Informationen zu Euroborden