Ausbildung zum Verfahrensmechaniker - Steine- und Erdenindustrie / Fachrichtung vorgefertigte Betonerzeugnisse

(m/w/d)

Wir suchen für das nächste Ausbildungsjahr 2022/2023 einen Auszubildenden zum „Verfahrensmechaniker“ (m / w / d).

Die Herstellung vorgefertigter Betonelemente in großen Serien erfolgt durch automatisierte Fertigungsanlagen.
Als Verfahrensmechaniker agierst Du als „Controller“ im Werk.

Deine Aufgaben während der Ausbildung und nach bestandener Abschlussprüfung:
– Überwachen und Steuern des Mischvorgangs von Zement, Sand, Kies, Zusatzstoffen sowie Wasser für die Herstellung von Frischbeton
– Überwachen und Steuern der maschinellen Formgebung und Verdichtung von Frischbeton zu vorgefertigten Betonerzeugnissen
– Sichern der Qualität durch Beurteilen der Betonerzeugnisse nach Augenschein und Prüfung auf Maßhaltigkeit und Festigkeit
– Wartungsarbeiten
– Transport und Lagerung der Betonerzeugnisse

Das bringst Du mit:
– Realschulabschluss
– Motivation und Leistungsbereitschaft
– technisches Verständnis und eine gute Auffassungsgabe
– praktisches Geschick
– räumliche Vorstellungskraft
– Verantwortungsbewusstsein, Teamgeist und Zuverlässigkeit

Das sind unsere Leistungen für Dich:
– Ausbildung in einem innovativen und wachsendem Unternehmen
– Arbeit an modernen Anlagen mit Computersteuerung
– tarifgebundene Entlohnung
– gutes Arbeitsklima
– Weihnachts- und Urlaubsgeld
– Stellung und Reinigung von Arbeitskleidung und PSA
– zusätzliche überbetriebliche Ausbildung
– Kantine mit vergünstigten Preisen
– betriebliche Altersvorsorge
– gute Übernahmechancen nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung

Ein Praktikum ist jederzeit möglich, um den Beruf des Verfahrensmechanikers kennenzulernen.

Ist Dein Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung.

Flyer Verfahrensmechaniker/in (PDF | 613,9 kB)