Gleistragplatten (GTP)

Gleistragplatten Railbeton Produktdarstellung
Gleistragplatten (GTP) - System Chemnitz werden immer dann eingesetzt, wenn eine hohe Lagestabilität des Überweges erforderlich ist und geringere Anforderung hinsichtlich Belastung Gleis gestellt werden. Weitere Einsatzgebiete sind Hafen- und Industrieanlagen in denen schwere Hebe- und Hubfahrzeuge verkehren.
 
Die Herstellung von Sonderabmessungen oder die Integration von Entwässerungsmöglichkeiten können auf Kundenwunsch realisiert werden. Weiterhin ist eine Bemessung für Sonderlasten und die Fertigung für unterschiedliche Spurweiten möglich.
Die Gleistragplatten von RAILBETON  sind standardisiert für die Schienenformen 49 E 1, 54 E 3 und 60 E 1. Auf Wunsch sind aber Ausführungen für andere Schienenprofile möglich.
Für die Verlegung im Bogen werden  trapezförmige Gleistragplatten gefertigt.